Inhalte des seminars

 
 
Entwicklung der Elektromobilität

Entwicklung der Ladeinfrastruktur

Erkennungsmerkmale der Hochvolt-Fahrzeuge: 
Erkennung durch Typenbezeichnungen
Erkennung der HV-Komponenten
Kennzeichnung der HV-Komponenten
Unterscheidungsmerkmale zwischen Hybrid- & Elektrofahrzeugen 


Sicherheitsanforderungen gemäß Federal ECE-R100: 
Definition „HV-eigensicheres Fahrzeug“
Abschalteinrichtungen des HV-Systems
Aufbau Steckverbinder „Lichtbogensichere Ausführung“
Aufbau Hochvolt-Leitungen, Potentialausgleichssicherung 


Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von Hochvolt-Fahrzeugen: 
Einbaulage der Hochvolt-Komponenten
Gefährdungspotential der Hochvolt-Fahrzeuge
Elektrische Gefährdung, Störlichtbogengefahr
Chemische Gefährdung, Brand- und Explosionsgefahr 


Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung: 
Umgang mit beschädigten und nicht beschädigten Hochvolt-Komponenten
Umgang mit beschädigten Hochvolt-Komponenten und Bergung eines Insassen 


Aufbau der Lithium-Ionen-Batterie Elektromobilität: 
Gefahren bei Lithium-Ionen-Batterien
Einbaulage der HV-Batterie im Kraftfahrzeug (Hybrid, Plug-In-Hybrid, Elektrofahrzeug)
Löscharbeiten an Lithium-Ionen-Batterien
Quarantäne nach Fahrzeugbrand / Fahrzeugbeschädigung 


Spannungsfreischalten von Hochvolt-Fahrzeugen: 
Rettungsdatenblätter (Umgang & Vorgehensweise bei HV-Fahrzeugen)
Aufbau und Wirkungsweise Servicestecker „Disconnect“
Aufbau und Wirkungsweise „Servicestecker“ für Rettungskräfte 


Vorstellung „Rüstsatz“: 
Sicherheitsausrüstung für Rettungskräfte bei Rettungsarbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen 


Hochvolt-Fahrzeug vor Ort 
Begutachtung eines Hochvolt-Fahrzeugs vor Ort
Begutachtung einer kompletten Hochvoltbatterie sowie Fahrzeugkomponenten 


Einsatztaktik bei Rettungsarbeiten an Elektrofahrzeug VU an der Unfallstelle



Teilnehmerkreis
Einsatzkräfte von Feuerwehren, Rettungsdiensten und Bergungsdiensten, die am Unfallort direkten Kontakt mit Unfallfahrzeugen haben.
Abschluss
Teilnahmebescheinigung inkl.  Seminarunterlagen

ASM - Consulting

Unsere Qualifikationen



Ausbildung zum Kraftfahrzeug-Elektriker

Kraftfahrzeug-Techniker Meister

IHK Zertifizierter "Train the Trainer" IHK Würzburg-Schweinfurt

seit 8 Jahren technischer Trainer Automobil-Industrie


  • seit 4 Jahren Hochvolt-Dozent
  • Staatlich anerkannter und bei ZDK (Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes) zertifizierter Hochvolt-Trainer
  • Durchführung staatlich anerkannter Hochvolt-Zertifizierung für Kfz-Werkstätten, nach der gesetzlichen Vorgabe der DGUV 200-005 sowie der Berufsgenossenschaft BGI 8686  Hochvolt-Zertifizierung nach DGUV 200-005 für die Stufen:
  • 3.1 - Arbeiten an Hochvolt-Eigensicheren Fahrzeugen
  • 3.2 - Arbeiten an Hochvolt- nicht Eigensicheren Fahrzeugen
  • 3.3 - Arbeiten unter Spannung sowie arbeiten an Energiespeichern